Dampfsauger Vergleich 2017

Dampfsauger, eine Kombination aus Dampfreiniger und Nass-Trockensauger, sind ein starkes Reinigungsgerät und ideal für den Haushaltsgebrauch. Dampfsauger sind wenig verbreitet, doch immer mehr Kunden haben Interesse an den cleveren Kombinationsprodukten. Doch welche Modelle sind gut, welche Hersteller empfehlenswert? In unserem Dampfsauger Vergleich zeigen wir auf, worauf beim Dampfsauger Kauf geachtet werden sollte und ob ein Dampfsauger denn das Richtige für ihre Bedürfnisse ist.

Was sind Dampfsauger?

Dampfsauger zeichnen sich dadurch aus, dass sie sowohl Dampf zum Reinigen verwenden, dessen Kondenswasser aber direkt durch eine Saugfunktion aufgesogen wird. Praktisch ist der Dampfsauger also eine Kombination eines Dampfreinigers und Saugers.

Vorteile Nachteile
Vorteile
  • Nasssaugen
  • Schmutzlösung
  • keine Chemie
  • direkte Absaugung des Kondenswassers
  • starke Reinigungsleistung
Nachteile
  • Anschaffungspreis
  • Wasserbefüllung
  • doppelter Energieverbrauch

Empfehlungen:

1 2 3 4
Polti FAV 80 Turbo Kärcher SV 7 Polti Fav 20 Bissel Vac and Steam
Modell Polti – FAV 80 Turbo Kärcher – SV 7 Polti – Fav 20 Bissel – Vac and Steam
Leistung 2450 Watt 2200 Watt 2200 Watt 1600 Watt
Behälter 1,8 Liter 0,75 Liter 1,5 Liter 0,4 Liter
Aufheizzeit 6 Minuten 5 Minuten k. A. 30 Sekunden
Preis 599,00€ 483,00€ 340,00€ 199,00€
Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf *

Wie funktioniert ein Dampfsauger?

Je nach Modell ist der erste Schritt zur erfolgreichen Verwendung eines Dampfsaugers die Befüllung des Tanks. Bereits aus wenigen Millilitern des eingefüllten Wassers macht der Dampfsauger literweise Dampf. Die Geräte brauchen nun einige Zeit bis das Wasser aufgeheizt ist, gute Geräte sind in wenigen Sekunden bereit, bei anderen muss man sich aber auch schnell 5 Minuten gedulden.

Dampfsauger verfügen in der Regel über verschiedenste Aufsätze. Hat man für den Einsatz den passenden gefunden und diesen angebracht, kann es losgehen. Eine Besonderheit von Dampfsaugern ist, dass man darauf achten muss, dass die Dampfleitung ordentlich verbunden ist und keine kleinen Löcher offen bleiben. Dieses Problem betrifft aber eher Dampfsauger mit zusammensteckbaren Aufsätzen.

Bei der eigentlichen Verwendung kann man an einem Hebel steuern, wann Dampf austreten soll. In den meisten Fällen ist dieser Hebel direkt am Griff. Tritt der Dampf aus, so hat er eine enorme physische Energie. Mit einer sehr hohen Geschwindigkeit, einem starken Druck und großer Hitze kämpfen so die vielen kleinen Wasserteilchen gegen den Schmutz an. Kondensiert das Wasser, wird es mit dem ganzen Schmutz direkt abgesaugt. Das Schmutzwasser wird im Dampfsauger separat vom Frischwasser gespeichert.

Einsatzgebiet:

Dampfsauger können problemlos für allerhand Reinigungsarbeiten im Haushalt verwendet werden. So haben sie zum einen die Möglichkeit als normaler Staubsauger Staub, Krümel und getrockneten Schmutz aufsaugen, dazu ist natürlich auch nasssaugen kein Problem. Aktiviert man die Dampffunktion, wird die Reinigungskraft durch den über 100 Grad heißen Dampf nochmals erheblich größer. So werden Arbeiten, die bisher mit Wischmopp oder Putzlappen erledigt wurden einfach mit einem Dampfsauger, in kürzester Zeit und ohne nur einmal in die Hocke zu gehen erledigt. Wie wir schon in unserem Dampfreiniger Kaufratgeber ausführlich behandelt haben, finden sich für dampfbetriebene Reinigungsgeräte nahezu unendlich Einsatzmöglichkeiten im Haus. So eignen sich die Dampfsauger ähnlich wir Dampfreiniger für die Reinigung von Hartböden, wie Fliesen, Steinplatten – beispielsweise die Arbeitsplatte der Küche, enge Fugen, Spiegel, Stein, Fliesen, PVC, Laminat oder versiegeltes Parkett. Da man auch einige Vorzüge von Waschsaugern, also hauptsächlich die Absaugung hat, ist auch die Reinigung von textilen Oberflächen möglich.

Vergleichstabelle:

1 2 3 4
Polti FAV 80 Turbo Kärcher SV 7 Polti Fav 20 Bissel Vac and Steam
Modell Polti – FAV 80 Turbo Kärcher – SV 7 Polti – Fav 20 Bissel – Vac and Steam
Leistung 2450 Watt 2200 Watt 2200 Watt 1600 Watt
Behälter 1,8 Liter 0,75 Liter 1,5 Liter 0,4 Liter
Aufheizzeit 6 Minuten 5 Minuten k. A. 30 Sekunden
Preis 599,00€ 483,00€ 340,00€ 199,00€
Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf *

Dampfsauger vs Waschsauger

Waschsauger und Dampfsauger sind prinzipiell kaum unterschiedlich. Der einzige Unterschied zwischen den zwei Gerätearten ist, dass ein Waschsauger lediglich Flüssigkeiten auf den zu reinigenden Untergrund aufträgt, während ein Dampfsauger Dampf ausspeit. Dampfsauger haben dadurch praktisch die Vorteile von Dampfreiniger, wie beispielsweise die verstärkte Reinigung durch das gasförmige Wasser, hinzu kommt aber noch die praktische Absaugung des aufgelösten Schmutzes.

Ein zentraler Unterschied ist die Verwendung von Reinigungsmitteln. Während Dampfsauger nicht dafür vorgesehen sind chemische Reiniger im Wasser mit zu versprühen, ist es normal in einem Waschsauger bestimmte Mittelchen zu verwenden. Dieser zentrale Vorteil für Dampfsauger und auch Dampfreiniger macht sie so begehrenswert für Kunden. Schließlich kann man sich schnell denken, wie gefährlich die ganzen chemischen Reiniger mit ihren Gefahrensymbolen sind.

Alternative Waschsauger:

Begnügt man sich trotz allen Vorteilen der Dampfreinigung mit einem Waschsauger, empfehlen wir den SE 4001 von Kärcher. Für alle Waschsauger oder auch Sprühextraktionsgeräte, klicken sie sich einfach durch unseren Kaufratgeber.

Kärcher SE 4001

Kärcher SE 4001

Behälter 4 Liter
Leistung 1400 Watt
Gewicht 7,8 kg

Umweltschutz:

In den letzten Jahrzehnten haben sich viele chemische Reiniger verbreitet. Für viele Haushalte ist es zum Normalzustand geworden, stark ätzende Säuren und Basen zu verwenden. Doch mit neuen Geräten und dem Einsatz von Dampfreinigern und Dampfsaugern ist der Trend in die gegenseitige Richtung losgetreten worden. Dampfsauger sind wie auch Dampfreiniger was Chemikalien anbelangt komplett Umweltneutral, es kann keine Schädigung entstehen. Allerdings gibt es bei den Geräten, die besonders auch von den Herstellern für ihre Umweltfreundlichkeit beworben werden einen Hacken. Denn der Stromverbrauch zum erhitzten des Wassers ist enorm. Viele Geräte haben weit über 1000 Watt Leistung und verbrauchen bei regelmäßiger Verwendung ordentlich viel Strom.

Dampfsauger vs Dampfreiniger

Der Hauptunterschied zwischen Dampfsaugern und Dampfreinigern ist, dass Dampfsauger auch eine Saugfunktion haben. Sie sind also wie erwähnt eine Kombination aus Dampfreiniger und Nass-Trockensauger und haben starke parallelen zu Waschsaugern. Doch welches Gerät ist besser? Welches Gerät passt besser zu meinen Bedürfnissen?

Die Entscheidung ist gar nicht so leicht. Während Dampfreiniger zwar fast allen Schmutz lösen, fangen Dampfsauger diesen auch auf und sind daher gründlicher. Betrachtet man das Einsatzgebiet eines Dampfsaugers im Vergleich zum Dampfreiniger, stellt man fest, dass diese praktisch gleich sind. Man kann also sagen, Dampfsauger sind nur eine Abwandlung eines regulären Dampfreinigers. Dadurch erleichtert es die Entscheidung, da man sich nur noch für oder gegen die Saugfunktion entscheiden muss. Braucht man wirklich die Kombination aus beidem oder reicht ein normaler Dampfreiniger? Diese Entscheidung bleibt ihnen überlassen.

Funktionen Model Weise unterschiedlich:

Zwischen Dampfreinigern und Dampfsaugern ist oftmals nur ein schmaler Grad. Während Dampfsauger prinzipiell der Kategorie Dampfreiniger zugeordnet werden kann, ist gerade nicht jeder Dampfreiniger ein Dampfsauger. Da sich Hersteller nun gerne in ihren Modellen variieren, gibt es dadurch viele “Zwitter”-Geräte, die einige Funktionen von Dampfsaugern haben und andere Geräte, die diese wiederum nicht haben. Ob man wirklich sagen kann, welche der Produkte besser oder schlechter sind, können meistens auch Dampfreiniger Tests nicht wirklich herausstellen.

Alternative Dampfreiniger:

Kann man auf die Saugfunktion verzichten, sind Dampfreiniger eine sehr kostengünstige Alternative, die auch alle Vorteile der Dampfreinigung vorweisen. Dampfsauger sind prinzipiell auch in die Sparte der dampfbetriebenen Reinigungsgeräte einzuordnen, Sie können also gerne auch unseren Ratgeber zum Thema Dampfreiniger lesen.

Kärcher SC 3

Kärcher SC 3

Leistung 1900 Watt
Tank 1 Liter
Aufheizzeit 30 Sekunden

Dampfsauger Marken:

Kärcher:

Kärcher, der Marktführer für Reinigungsgeräte hat auch einige Dampfsauger in seinem Sortiment. Die Kärcher Dampfsauger laufen unter der Bezeichnung SV. Der Hersteller aus Deutschland produziert neben Dampfsaugern auch Dampfreiniger, Waschsauger und Nass-Trockensauger. Die Geräte von Kärcher zeichnen sich durch ihre gute Qualität, gemäß der Marke “Made in Germany” aus und man erkennt sie an ihrer typisch gelben Farbe.

Polti:

Eine aktuell eher unbekannte Marke unter den dampfbetriebenen Reinigungsgeräten ist Polti. Der Hersteller aus Deutschland baut trotz kleiner Aufmerksamkeit leistungsstarke Geräte. Je nach Modell sind die Preise allerdings überdurchschnittlich und wenige Kunden können sich die Geräte leisten. In Dampfsauger Tests wird Polti kaum wahrgenommen, weshalb die Leistung der Geräte nicht gut verglichen werden kann. Allgemein muss man zu den Polti Dampfsaugern aber sagen, dass sie eine sehr große Kapazität haben, somit etwas schwerer als gewöhnliche Geräte sind. Der Slogan des Unternehmens “Innovation by Nature” zeigt ihre Intention hinter den Reinigungsgeräten, welche eben nicht mit umweltschädlichen Chemikalien arbeiten.

Unsere Empfehlungen:

1. Polti Fav 80 Turbo:

Als erstes wollen wir Ihnen den Polti FAV 80 Turbo vorstellen, welcher mit seiner starken Leistung gegenüber seinen Konkurrenten auftrumpfen kann. Mit einem umfangreichen Zubehör kann man im Haushalt vielen Verschmutzungen den Gar aus machen, während man mit dem üblichen Staubsauger schnell an die eigenen Grenzen stößt. Besonders die innovative digitale Steuerung mit bereits 10 vorprogrammierten Reinigungsmodi zeigt eine neue Klasse an Komfort beim reinigen. Ein Problem für den Polti Dampfsauger ist allerdings, dass er mit seiner modernen Art leider wenige Kunden anziehen kann, da die meisten eher Abgeneigt von intelligenter Technik sind. Praktisches Feature beim Polti FAV 80 Turbo ist zudem, dass man jederzeit Wasser nachfüllen kann, welches durch ein 2-Tank System direkt verwendet werden kann, ohne warten und erneutes aufheizen.

Polti FAV 80 Turbo

599,05

Zuletzt aktualisiert: 16.09.2017 – 11:00 Uhr

Preis prüfen *

Polti FAV 80 Turbo

Aufheizzeit 6 Minuten
Leistung 2450 Watt
Behälter 1,8 Liter

2. Kärcher SV 7:

Der Kärcher SV 7 ist einer der beliebtesten Dampfsauger auf dem Markt, nicht zuletzt, da Kunden der Marke vertrauen. In Kundenrezensionen und Dampfsauger Tests können die Modelle von Kärcher auch konstant gut abschneiden, für den SV 7 gilt das gleiche. Auch der Kärcher Dampfsauger kann wie seine Konkurrenten auch, mit viel Zubehör, verschiedensten Düsen und Aufsätzen glänzen. Zudem kann man am Gerät selbst viele Dinge steuern, so gibt es eine Dampfmengenregulierung und eine Saugstärkenregulierung. Wie auch moderne Staubsauger verfügt auch der Dampfsauger SV 7 über ein Filtersystem, welches beutelloses Saugen ermöglicht und die eingesaugte Luft von Feinstaub säubert. Wasser kann man auch beim Kärcher SV 7 ohne Unterbrechung nachfüllen, da er auch über ein 2-Tank System verfügt. Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Kärcher SV 7 gut und auch zahlreiche Kunden würden das Gerät anderen empfehlen.

Kärcher SV 7

Kärcher SV 7

Aufheizzeit 5 Minuten
Leistung 2200 Watt
Behälter 0,75 Liter

3. Polti Fav 20:

Als drittes Modell möchten wir Ihnen einen weiteren Dampfsauger der Marke Polti vorstellen. In der Sparte der Dampfsauger ist der Polti Fav 20 ein etwas günstigeres Modell. Klar, mit Preisen eines einfachen Dampfreinigers können die Dampfsauger nicht mithalten, man muss sich trotzdem die gravierenden Vorteile der Kombination aus Saugen und Dampfen klar machen. Von der Reinigungsleistung hat man beim Polti Fav 20 kaum Einbußen zum teureren Fav 80 Turbo, es gibt aber einige Features nicht, die etwa die Bedienung erleichtern. Unserer Meinung genau das richtige Gerät, wenn einem die digitalisierung der neueren Modelle von Polti nicht zusagt.

Polti Fav 20

Polti Fav 20

Aufheizzeit k. A.
Leistung 2200 Watt
Behälter 1,5 Liter

Dampfsauger Kaufratgeber:

Hat man sich entschieden, ja, ein Dampfsauger erfüllt genau meine Bedürfnisse, geht es an die Modellauswahl. Während man über bestimmte Marken schon Erwartungen haben kann, wollen wir ihnen einige Kriterien, die für Dampfsauger essenziell sind nahelegen:

Saugkraft: Da Dampfsauger genau wie normale Staubsauger von einer starken Saugkraft leben, sollte man bei Dampfsaugern ebenso gut auf die tatsächliche Kraft achten, um auch wirklich gute Reinigungsergebnisse zu erzielen. Dazu ist die Saugkraft auch wichtig, um das überbleibende Kondenswasser, in dem viel Schmutz gelöst ist vom Boden zu entfernen.

Dampfdruck: Um auch wirklich die Vorteile der Dampfreinigung genießen zu können, braucht der Dampfsauger einen angemessenen Dampfdruck. Wie auch die regulären Dampfreiniger kann der Dampfsauger damit festeren Schmutz lösen. Eingetrocknete Flüssigkeiten oder festgetretener Schmutz sollte mit genügend Druck kein Problem sein.

Heizleistung: Dampfsauger machen Wasser zu Dampf. Damit dies nicht zulange geht und die Temperatur ausreichend groß ist, ist in vielen Dampfsauger Tests die Heizleistung ein Kriterium. Bei den meisten Geräten sind die Werte der Leistung angegeben, man sollte sich aber nicht von den allgemeinen Watt-Zahlen täuschen lassen, da die Saugleistung darin mit inbegriffen ist.

Reinigung: Das für den Benutzer allerwichtigste Kaufkriterium ist wohl die Reinigungsleistung. Allein dafür kauft man schließlich das Gerät. Wir empfehlen ihnen mittels Dampfsauger Tests und Expertenrat eine Entscheidung zu treffen, bei der sicher ist, dass die Reinigungskraft des Geräts für ihre Bedürfnisse ausreicht. Besonderes Auge sollte man dabei auf die Oberfläche werfen, welche in Vorführungen, Videos oder Waschsauger Tests gereinigt wird. Diese sollte möglichst den eigenen Oberflächen zuhause entsprechend, damit man nicht getäuscht wird.

Vergleichstabelle:

1 2 3 4
Polti FAV 80 Turbo Kärcher SV 7 Polti Fav 20 Bissel Vac and Steam
Modell Polti – FAV 80 Turbo Kärcher – SV 7 Polti – Fav 20 Bissel – Vac and Steam
Leistung 2450 Watt 2200 Watt 2200 Watt 1600 Watt
Behälter 1,8 Liter 0,75 Liter 1,5 Liter 0,4 Liter
Aufheizzeit 6 Minuten 5 Minuten k. A. 30 Sekunden
Preis 599,00€ 483,00€ 340,00€ 199,00€
Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf *

Unverzichtbare Eigenschaften:

Für Dampfsauger gibt es einige Eigenschaften oder Features, auf die man nicht verzichten sollte. Wenn man einen Dampfsauger kaufen möchte, sollte man ein besonderes Auge darauf werfen, ob diese Eigenschaften und die damit einhergehenden Vorteile gegeben sind.

2-Tank System: Damit man während dem putzen nicht lange warten muss um den Wassertank wieder auffüllen zu können, sollte man darauf achten, dass die Dampfsauger ein 2-Tank System haben. Ohne einen Tank zum Nachfüllen müsste zunächst warten bis das Gerät abgekühlt ist und der Druck im Behälter abgenommen hat.

Viele Aufsätze: Damit man für jede Situation gerüstet ist, sind zusätzliche Düsen immer praktisch. Dampfsauger entfalten erst mit einer breiten Auswahl an Zubehör ihre volle Kraft. Klar sollte aber auch sein, dass bei einem Dampfsauger Kauf darauf zu achten ist, dass tolles Zubehör die eigentlich minderwertige Leistung des Geräts verstecken soll.

Kalkfiltersystem: Da sich in Geräten die Wasser zum kochen bringen sehr schnell Kalkablagerungen bilden lohnen sich eingebaute Entkalker. Je nach Modell gibt es praktische Filterkartuschen zu kaufen, womit man am Ende sehr einfach das Gerät von Kalk freihalten kann. Das fördert natürlich auch die Lebensdauer des Reinigungshelfers.

Dampfsauger Tests – welcher ist der Beste?

Wenn man sich einen neuen Dampfsauger anschaffen möchte, da wird man  im Internet von Angeboten nur so überhäuft. Um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, welche der Geräte die besten sind kann man aus verschiedenen Informationsquellen Hinweise bekommen. Für uns war schon immer ein Expertentests das Kaufkriterium Nummer 1 und egal welches Produkt, der Testsieger der Stiftung Warentest wurde am Ende sehr oft das Objekt der Begierde. Um Ihnen einen schnellen Überblick zu verschaffen, haben wir einige Testquellen für Dampfsauger Tests zusammengetragen, in denen Dampfsauger genauer untersucht werden. Als unabhängiges Verbraucherportal führend wir selbst keine Dampfsauger Tests durch.

Dampfsauger Test Video:

Dampfsauger Test Fazit:

In diversen Dampfsauger Tests wird festgestellt, dass die Geräte eine gute Reinigungsleistung haben. Kritische Stimmen sehen Dampfsauger als unnötig und uneffektiv an, allerdings sind die Experten, die für Dampfsauger Tests zuständig sind meistens nicht derselben Meinung. Klar ist allerdings, dass es immer auf die Umstände ankommt, pauschal kann man nicht sagen, ob sich ein Dampfsauger nun mehr lohnt als ein gewöhnlicher Staubsauger.

Unsere Empfehlung:

Polti FAV 80 Turbo

599,05

Zuletzt aktualisiert: 16.09.2017 – 11:00 Uhr

Preis prüfen *

Polti FAV 80 Turbo

Aufheizzeit 6 Minuten
Leistung 2450 Watt
Behälter 1,8 Liter

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen einen Kommentar zu hinterlassen, Fragen beantworten wir wie immer sehr gerne!